Zurück

MEIN EUROPA

Es ist verdammt cool, Burgenländer zu sein. Zu dieser Erkenntnis bin ich aber erst mit 25 Jahren gekommen.

Während meines Master-Studiums in den U.S.A habe ich Menschen und Lebensgeschichten aus über 25 unterschiedlichen Nationen kennengelernt. Zum damaligen Zeitpunkt war ich der Ansicht, dass jene Länder wesentlich spannender und hipper als mein Zuhause sind. Ich genoss das Privileg, das erste Mal in meinem Leben richtig über den eigenen Tellerrand hinausblicken zu können.

Europa als Wachstumsmotor
Als mir bewusst wurde, wie es in anderen Regionen der Welt aussieht oder früher bei uns zuging, wurde mir klar: Ich hatte riesengroßes Glück, dass ich am 13.2.1988 in Güssing, im Südburgenland, einem wunderbaren Flecken Erde inmitten Europas, geboren wurde. Es ist dies eine Region des Friedens, des Wohlstands und der Chancen. Seit über 70 Jahren gibt es keinen Krieg in unserer unmittelbaren Umgebung. Der gesellschaftliche Wohlstand nahm kontinuierlich zu. Mehreren Generationen gelang sozialer Aufstieg sowie besserer Zugang zu Bildung. Das macht Europa zur besten Idee, die die Menschen auf unserem Kontinent jemals hatten.


Europa als Spielgestalter
Mit knapp neun Millionen Einwohnern zählt Österreich nicht gerade zu den einwohnerreichsten Ländern der Erde. Dennoch können wir stolz behaupten, dass wir als Teil von Europa eine Weltmacht sind. 500 Millionen Menschen habe eine Stimme, die man nicht überhören kann. Selbstbewusst können wir die Spielregeln im Großen mitbestimmen, und dafür sorgen, dass uns ein besseres Morgen bevorsteht. Die größten Herausforderungen unserer Zeit, wie Klimakatastrophen, Flucht und Migration, Terrorismus, oder die Finanzgewalt internationaler Geldströme und Konzerne, werden wir auf der Ebene des Nationalstaates nicht mehr lösen können. Zum Wohle aller braucht es gute Zusammenarbeit innerhalb der Europäischen Union.


Burgenland als Vorbild für Europa
Wie vieles im Leben ist Europa noch lange nicht perfekt. Doch es liegt an uns es besser zu machen. Wir Burgenländerinnen und Burgenländer haben vorgezeigt, wie man aus einer kleinen und wirtschaftlich schwachen Region, ein Vorzeigeland machen kann. Durch Fleiß, Fairness und Zusammenhalt sind wir vom Ziel-1-Gebiet zur Nr. 1 geworden. So wie wir von Europa profitiert haben, kann Europa auch von uns profitieren.


• Wir können Zusammenhalt.
• Wir können Sicherheit.
• Wir können Lebensqualität.
• Wir können Nachhaltigkeit.
• Wir können Fairness.
• Wir können Vielfalt.


Machen wir Europa gemeinsam besser.
Bringen wir MEHR BURGENLAND NACH EUROPA!